aktualisiert am: 28.07.2020




Kirche für Kinder der evangelischen Kirchengemeinde Süßen
Home

Unsere Kinderkirche

Termine
Kinderkirchfrühstück

Osterfamiliengottesdienst

Kinderkirchfest

Weihnachten 
Archiv  

Links

Impressum und Datenschutz





























nach oben



























nach oben

Der Fischzug des Petrus

Fast vier Monate musste die Kinderkirche Pause machen, am 26. Juli ging es wieder los. Bei wunderschönem Wetter konnten die Kinder auf Bänken hinter der Kirche Platz nehmen, während die Erwachsenen auf der gegenüberliegenden Seite zum Gottesdienst ebenfalls draußen saßen.

Der Fischzug des Petrus

Eines Tages stand Jesus am Ufer des Sees Gennesaret.
Die Menschen drängten sich um ihn und wollten das Wort Gottes hören. Da bemerkte er zwei Boote am Ufer. Die Fischer waren ausgestiegen und reinigten ihre Netze. Jesus stieg in eins der Boote, das Simon gehörte, und bat ihn, ein Stück auf den See hinauszufahren.
So konnte er sich setzen und die Menge vom Boot aus unterweisen. Als er aufgehört hatte zu reden, sagte er zu Simon: "Fahr hinaus auf den See und wirf mit deinen Leuten die Netze zum Fang aus!"
"Aber Rabbi", wandte Simon ein, "wir haben die ganze Nacht gearbeitet und nichts gefangen. Doch weil du es sagst, will ich die Netze noch einmal auswerfen."
Als sie es dann getan hatten, umschlossen sie eine solche Menge Fische, dass die Netze zu reißen begannen. Deshalb winkten sie ihren Mitarbeitern im anderen Boot, sie sollten kommen und ihnen helfen. Zusammen füllten sie beide Boote bis zum Rand, sodass sie fast sanken. Als Simon Petrus das sah, kniete er sich vor Jesus hin und sagte: "Herr, geh weg von mir! Ich bin ein sündiger Mensch!" Denn er und seine Begleiter waren tief erschrocken, weil sie einen solchen Fang gemacht hatten. Und genauso ging es Jakobus und Johannes, den Söhnen von Zebedäus, die mit Simon zusammenarbeiteten. 
Doch Jesus sagte zu Simon: "Du musst dich nicht fürchten. Von jetzt an wirst du ein Menschenfischer sein." Dann zogen sie die Boote an Land, ließen alles zurück und folgten Jesus.                    Lukas 5, 1-11

http://www.bibel-online.net


Kinderkirchmitarbeiterin Sonja ließ mit den Playmobilfiguren Jesus und die Fischer lebendig werden: Sie fuhren hinaus auf den See Genezareth und Simon Petrus und seine Freunde erlebten die Wandlung vom Fischersmann zum Menschenfischer für Jesus.
Schließlich wurden noch Fische, die Mitarbeiterin Antje aus Papier gebastelt hat, geangelt und Lieder erraten. Nach dem Vaterunser ging der Gottesdienst im Grünen zuende. Aktuelle Termine für die nächsten Kindergottesdienste können Sie dem Mitteilungsblatt entnehmen. Die Kinderkirchmitarbeiter, Pfarrerin Köger und die Kinder freuen sich über bekannte und neue Gesichter!

Jutta Herrlinger